Ina Walter | www.whatinaloves.com

Müsli-Cups mit zimtigem Persimon®-Topping

von Ina Walter - www.whatinaloves.com

Cremiger Frucht-Genuß im crunchy Cup!

Wenn man Persimon googelt, landet man vorallem bei Kuchenrezepten und Chutneys. Ich wollte aber gerne, dass die Kaki noch erkennbar ist. Und ich wollte gerne ein gesundes Rezept, welches trotzdem besonders ist und das Frühstück zu einem kleinen Highlight macht.
Nicht umsonst heißt es „frühstücke wie ein Kaiser“.

Wie wäre es, wenn das Müsli nicht mit Milch in der Schüssel serviert wird, sondern einfach selbst zum Schüsselchen umfunktioniert wird?! Die Persimon nutze ich dann als Topping für kleine Müsli-Cups, um hier noch ein bisschen Frucht mit reinzubringen.

In Kombination mit Vanille und Zimt passen sie ganz wunderbar in die kalte Jahreszeit. Gesagt getan, und daraus entstand das Rezept für diese kleinen Müsli-Cups mit zimtigem Persimon-Topping.

Zutaten für 5 Müslicups

  • 2 reife Bananen
  • 200 gr Haferflocken
  • 70 ml Agavensirup oder Honig
  • Ausgekratztes Mark einer Vanilleschote
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 4 Persimon-Früchte
  • 100 ml Apfelsaft
  • 2 TL brauner Zucker
  • Mark 1/2 Vanilleschote
  • 1/2 TL Zimt
  • 150 gr Vanillequark oder Lieblingsjogurt
    (ich mische hierfür Quark, Vanillepaste und etwas Zucker zusammen)
  • eine Hand voll gehackte Pistazienkerne

Zubereitung

Persimons in Würfel schneiden und zusammen mit dem Apfelsaft in einem Topf zum köcheln bringen. Zucker, Vanille und Zimt dazugeben und bei mittlerer Hitze ca 8 Minuten köcheln lassen.

Vom Herd nehmen und beiseite stellen.

Die Bananen zerdrückt ihr mit der Gabel zu Brei. Anschließend vermischt ihr die Banane mit dem Honig und der Vanille.

Haferflocken, Salz und Zimt vermischen und anschließend die Honig-Bananenmischung dazugeben. Alles gut miteinander verrühren.

5 Muffinförmchen ausbuttern oder mit Backpapier auslegen und die Haferflockenmasse in die Muffinförmchen drücken.

Ofen auf 180 Grad vorheizen und die Muffins für 12 – 15 Minuten backen lassen. Anschließend lasst ihr die Förmchen vollständig auskühlen und holt sie dann aus den Förmchen.

Nun gebt ihr 1 EL der gekochten Persimon in die Cups und gebt anschließend 1 EL Vanillequark dazu. Als Topping noch ein paar Persimon auf den Quark geben und die Müslicups mit gehackten Pistazienkernen bestreuen.

Keine ist wie... Ina!

Ina Walter | www.whatinaloves.com

Ich bin Ina und ich komme aus Freiburg. Ich liebe es zu kochen, gemeinsam mit Freunden zu essen und zu reisen. Auf meinem Blog Whatinaloves finde ihr daher eine persönliche Mischung aus meinen (fleischfreien) Lieblingsrezepten – die wirklich easypeasy nachzumachen sind , kleinen DIY-Ideen und auch meinen „Lovely Places“ – also Lieblingsplätze, die ich auf meinen Reisen gesammelt habe.

Oder kurzgefasst: Auf meinem Blog findet ihr alles was mich begeistert und das natürlich reich bebildert. Hier versuche ich nämlich die kleinen Dinge des Lebens festzuhalten, Erlebtes zu teilen, zu inspirieren und euch natürlich zum Nachmachen zu animieren.